> Firmenhistorie

VOM START-UP ZUM WELTUNTERNEHMEN:
DIE HIGHLIGHTS UNSERER FIRMENHISTORIE.

red-ant measurement technologies and services
red-ant measurement technologies and services

Am Anfang stand die Vision einer neuen Generation innovativer Messsysteme. Für die Diplom-Ingenieure Michael Ruthrof (Maschinenbau) und Oliver Thost (Elektrotechnik) der Ansporn, ein Unternehmen zu gründen: die 2004 geborene „red-ant measurement technologies and services“.

10 Jahre später ist red-ant ein weltweit tätiges Unternehmen. Zählt über 100 zufriedene Kunden und über 300 verschiedene Produkte. Unsere Messgeräte besitzen die höchste Auflösung. Unseren erstrangigen Service gibt es heute rund um die Uhr, an 7 Tagen die Woche. Und wir wollen noch mehr. Wollen noch besser werden. Zu Ihrem Vorteil.

2004 

  • Gründung der red-ant measurement technologies and services
  • Entwicklung einer universellen Datenerfassungsplattform für die Schwingungsanalyse sowie der digitalen resampling Ordnungsanalyse
  • Erster Auftrag der BMW-M GmbH: Entwicklung einer 16-kanaligen Datenerfassung für Motorentests

2005 

  • Entwicklung des Produkts MIG16 AQS (Akustische Qualitätssicherung)
  • Entwicklung des Produkts MIG16 SFE (intelligente Lösung zur Schadens- früherkennung bei Getrieben- und Motorenversuchen)
  • Auftrag der BMW AG: Schadensfrüherkennung für Formel 1 BMW Williams Entwicklung von Messsystemen zur Analyse von Montagefehlern an den Sondermotoren-Prüfständen

2006 

  • SFE- und AQS-Aufträge neuer Kunden: Schadensfrüherkennung an Busachsen (ZF Passau), CVT-Getrieben (MALI), Motorsägen (Stihl) Akustische Qualitätssicherung für ZF Gotha

2007 

  • Eröffnung des Vertriebsbüros in den USA
  • Entwicklung der zweiten Generation der Messsoftware MIG16
  • Erster Auftrag unseres amerikanischen Kunden DANA

2008 

  • Eröffnung des Vertriebsbüros in Mexico
  • Entwicklung einer Torsionsschwingungsanalyse
  • Großauftrag von Daimler-Chrysler: Ausrüstung des Getriebewerks in Marysville mit MIG16 AQS Systemen

2009 

  • Eröffnung des Vertriebsbüros in China
  • Entwicklung portabler Messgeräte für die Schadensfrüherkennung
  • Entwicklung des MIG16 AQS als intelligenter Sensor
  • Großauftrag von AMG: Ausrüstung der Motorenprüfstände mit MIG16 SFE

2010 

  • Großauftrag der BMW AG: 9 Schadensfrüherkennungssysteme für Motorendauerversuch
  • Auftrag von ZF Gainesville: Entwicklung eines 24-kanaligen AQS-Messsystems für Windkraftgetriebe

2011 

  • Eröffnung des Vertriebsbüros in Brasilien
  • Eröffnung Kompetenzzentrum für Getriebe- & Motorschadensdiagnose in München
  • Entwicklung des Produkts GSM: Wähl-, Schaltkraft- und Weg-Über wachung am Getriebe, End-of-Line Prüfstand für Handschaltgetriebe

2012 

  • Eröffnung der Vertriebsbüros in Indien und Spanien
  • Entwicklung des MINI-MIG für Fahrzeugversuche
  • Auftrag der BMW AG: 5 Schadensfrüherkennungssysteme für Motoren
  • Großauftrag der FEV: 16 Schadensfrüherkennungssysteme für Motorendauerversuch

2013 

  • Eröffnung der Vertriebsbüros in Frankreich und der Türkei
  • Erweiterung des Kompetenzzentrums auf über 50 Systeme weltweit
  • Entwicklung einer neuen optischen Drehzahlsensorik
  • Entwicklung einer neuen Schwingungssensorik für Ventilschäden
  • Entwicklung von MIG16 AQS 2.0 für Stoßdämpfertests

2014 

  • Eröffnung des Vertriebsbüros in Korea
  • Umwandlung der Firma in eine Kapitalgesellschaft