MIG16 AQS complete NVH solution

Qualitätssicherung ohne Kompromisse.

MIG16 AQS sichert die einwandfreie Komplettfunktion und Güte Ihrer gefertigten Komponenten. Das System führt parallel zur Funktionsprüfung am Bandende bewährte NVH-Diagnosen durch und komplettiert damit die Liste der Qualitätskriterien. Sie erhalten relevante, objektive Aussagen über Montagefehler, fehlende Teile, Verzahnungsdefekte und vieles mehr. So steigern Sie Ihre Produktionsqualität - prozesssicher, schnell und wirtschaftlich.

MIG16 AQS complete NVH solution liefert schnelle Gut- oder Schlecht-Entscheidungen, basierend auf relevanten, objektiven Aussagen zum Geräusch eines Prüflings. Dadurch werden Wert und Aussagekraft von End-of-Line-Qualitätsprüfungen deutlich erhöht – und das meist ohne Verlängerung der Zykluszeit. Das System eignet sich ideal zur Identifizierung und Berechnung aller Arten von Verzahnungs-, Motoren-, Pumpen- und Turbinengeräuschen und führt die Materialprüfung an metallischen und keramischen Produkten per Klanganalyse durch. Ein automatisiertes Reportingsystem, das sich exakt an Ihre Bedürfnisse anpassen lässt, liefert Ihnen einen schnellen Überblick über Ihre Messdaten und erstellt eine verlässliche Trendanalyse.

Die Eigenschaften von MIG16 AQS complete NVH solution auf einen Blick:

  • Anwendung in allen Bereichen der Motoren-, Getriebe- oder Achsproduktion
  • Alle bewährten Schwingungsanalyse-Verfahren verfügbar, inkl. Frequenz-, Ordnungs- und Torsionsschwingungsanalyse, Pegelverläufe uvm.
  • Echtzeit-Berechnung: Diagnose i.O. / n.i.O. steht sofort zur Verfügung
  • Extrem robuste Diagnose durch logische Nachverarbeitung von Grenzwertüberschreitungen
  • Automatisiertes, kundenspezifisches Reporting inkl. Trendanalyse
    Integration in die Benutzeroberfläche des Prüfstands möglich

Produktvorteile:

close

Die optimale Ergänzung der Funktionsprüfung.

close

Die Geräuschsignatur jedes Prüflings wird umfassend dokumentiert.

close

Qualitätskritische Trends werden frühzeitig erkannt.

close

Effiziente Nacharbeit dank schneller und eindeutiger Identifikation des Defektes.

close

Das System ist nahtlos in vorhandene Prüfstands-Automatisierungssysteme integrierbar.

close

Das System ist permanent rund um die Uhr einsetzbar. Ein Experte zur Bedienung und Überwachung ist nicht erforderlich.

MIG16-AQS-Indikatoren identifizieren:

close

Montagefehler sowie fehlende Teile bewirken eine Veränderung der typischen Geräuschsignatur des Prüflings. MIG16 AQS ist in der Lage, selbst minimale Veränderungen der Geräuschsignatur zuverlässig aufzuspüren.

close

Das Gesamtgeräuschniveau eines Prüflings ist nicht nur unter Gesichtpunkten des Sound-Engineering zu betrachten. Oft ist ein untypisches Niveau des Gesamtgeräusches auch ein Hinweis auf Produktionsmängel oder falsche Betriebsbedingungen während der Prüfung.

MIG16 AQS ermittelt das Geräuschniveau eines Prüflings aus dem gemessenen Körperschall durch Effektivwertbildung (RMS).

close

Bei der QS-Prüfung von hochwertigen Motoren oder Achsen ist im Falle einer Beanstandung (n.i.O.) interessant zu wissen, welche Komponente des Prüflings auffällig ist. Nur so kann die Nacharbeit zielgerichtet und effektiv durchgeführt werden.


MIG16 AQS bietet durch gefilterte Indikatoren, Ordnungsmasken und bauteilspezifische QS-Kennwerte genau diese Differenzierung der QS-Aussage an.

close

Viele qualitätsrelevante Kriterien der Geräuschsignatur eines Prüflings können von geschultem Personal am Prüfstand und auch im Fahrzeug gehört und beschrieben werden. Prüfstands- und Testfahrer bewerten diese Geräusche subjektiv mittels  herstellerspezifischer Skalen oder Stufen.


MIG16 AQS identifiziert ebenfalls jede hörbare Auffälligkeit objektiv und universell. Die Darstellung von Pegel, Frequenzcharakteristik sowie zeitlichem Verlauf jeder Auffälligkeit ist möglich. Und das gilt auch für Auffälligkeiten, die für das menschliche Ohr nicht hörbar sind.